Auf der Suche… das wahrscheinlich beste Leder der Welt!

Auf der Suche… das wahrscheinlich beste Leder der Welt

Leder ist nicht immer gleich Leder. Der Unterschied zwischen den verschiedenen Ledersorten bestimmt nicht nur Design, sondern auch Funktion eines fertigen Möbelstücks. Wir informieren Sie gerne über die individuellen Eigenschaften der verschiedenen Lederarten.

Wir haben hier einige Qualitätskennzeichen für Sie zusammengetragen.

Auf der Suche… das wahrscheinlich beste Leder der Welt

Leder ist nicht gleich Leder – die Unterschiede im Überblick.

Jedes Leder ist so individuell und einzigartig wie ein Fingerabdruck. Im Bereich der Lederarten für die Fertigung von Möbeln gibt es gravierende Unterschiede in puncto Qualität, Pflege und natürlich auch Look. Leder ist also nicht immer gleich Leder. Wir informieren Sie gerne über die Unterschiede.

Leder – eine Naturschönheit ohnegleichen.

Von der Natur geschenkt ist Leder eines der schönsten und ältesten Materialien, welche wir für den Möbelbau verwenden. Der Werkstoff hat über die Jahrtausende nicht an Beliebtheit eingebüßt. Kein Wunder, bei der Vielseitigkeit des Materials selbst. Aber wie wird aus einer Tierhaut eigentlich Leder und was sind die Unterschiede? Die Technik ist so alt wie das Leder selbst. Natürlich wurde sie mit der Zeit und moderner Technik immer ein bisschen abgewandelt und verfeinert, aber das Grundgerüst des Gerbens ist dasselbe wie vor ewigen Jahren. Die Zutaten sind einfach. Man nehme einen speziellen Stoff zum Gerben und füge Tierhaut hinzu. Ein wenig Geduld und fertig ist der hochwertige Werkstoff Leder. Na gut, so einfach ist die Herstellung von Leder dann doch nicht. Es gehört schon ein wenig Knowhow dazu, wirklich hochwertiges Leder zu schaffen. Besonders in Zeiten, in denen wir Umweltschutz ganz oben auf unsere Prioritätsliste schreiben, bedarf es in der Lederproduktion einiger Veränderungen. Für die Umwelt giftige und belastende Gerbstoffe gehören der Vergangenheit an. Heute gerbt man mit Chrom-3-Salzen, die nicht nur umweltfreundlich sind, sondern auch ungiftig für den Hersteller und den Endverbraucher.

Welche Lederarten gibt es?

Der Grundbaustein einer jeden Lederart ist immer derselbe: Die Haut eines Tieres. Die Art der nachträglichen Verarbeitung schafft die Unterschiede. Wir unterscheiden grob in drei Kategorien: Anilinleder, Semianilinleder und Pigmentierte Leder. Auch heute gilt in Europa und den meisten Teilen der Welt übrigens der wertvolle Kernsatz „Keine Schlachtung von Tieren nur für Leder.“ Was unsere Vorfahren in der afrikanischen Steppe bereits beherzigt haben, wissen wir auch heute noch zu schätzen. Kein Tier muss nur allein wegen seiner Haut das Zeitliche segnen. Leder gilt immer noch als Nebenprodukt der Schlachtung für den Lebensmittelmarkt.

Auf der Suche… das wahrscheinlich beste Leder der Welt

Was ist Anilinleder?

Anilinleder ist der hellste Stern am Firmament der Lederarten. Das natürlichste Leder und für echte Liebhaber, auch das weichste, wärmste und schönste Leder. Sie hören schon, auch wir schwärmen nur so von Anilinleder. Es fühlt sich aber auch einfach fantastisch gut an. Weich und unverbraucht liegt es unter unserer Haut und erwärmt sich in Windeseile. Auf Anilinleder friert man nicht einmal eine Sekunde. Es passt sich immer ideal der Raum- und Körpertemperatur an. Grund dafür ist die besondere Herstellungsweise. Anilinleder bleibt nahezu unbehandelt und verführt uns daher mit seinen offenen Poren und vor allem der unvergleichlich schönen Optik. Anhand von Anilinleder erkennen wir das ehemalige Leben. Ob Pigmentflecken oder kleine Vernarbungen. Anilinleder hat einfach Charakter. Doch lassen Sie sich nicht vom Namen täuschen. Anilinleder ist im Grunde ein Begriff der Vergangenheit, auch wenn der Name immer noch gebräuchlich ist. Anilin war ursprünglich ein Gerbmittel, welches in der Moderne, aufgrund seiner giftigen Eigenschaften, nicht mehr zum Einsatz kommt.

Was ist Semianilinleder?

Bei Semianilinleder wird die Oberfläche mit einem leichten Farbstoff behandelt. Diese feine Pigmentierung sorgt für einen höheren Schutzschild gegenüber Schmutz, Feuchtigkeit und anderen Gebrauchsspuren. Die Optik des natürlichen Anilinleders bleibt jedoch auch beim Semianilinleder fast vollkommen erhalten. Aus diesem Grund wird Semianilinleder nur allzu gerne in der Produktion von Polsterstoffen für Sofa, Sessel und Co. verwendet. Ganz ähnlich zum Anilinleder ist auch das Semianilinleder immer noch ein weicher Hautschmeichler, der sich schnell der Körpertemperatur anpasst. Semianilinleder ist der perfekte Hausgast für Polstermöbel, die die ganze Familie benutzt. Hier darf auch mal ein kleines Malheur in Form von verschüttetem Wasser passieren. Handelt man schnell genug und rückt dem feuchten Fleck mit einem Trockentuch auf den Leib, ist noch lange kein langfristiges Drama geschehen.

Was ist pigmentiertes Leder?

Pigmentiertes Leder ist der resistente Schmutz- und Abnutzungstrotzer unter den Lederarten. Durch die hohe Pigmentierung ist das Leder robuster und strapazierfähiger als andere Lederarten. Für diese positive Eigenschaft zahlen wir jedoch einen Preis. Die natürliche Optik des Anilin- oder Semianilinleders geht durch die hohe Pigmentierung leider verloren. Allerdings gibt es das pigmentierte Ledersofa auch in jeder Wunschfarbe. Es hat also sowohl Vor- als auch Nachteile. Pigmentierte Leder kommen dort zum Einsatz, wo es für andere Lederarten zu ungemütlich wird. Im Auto oder im Wintergarten zum Beispiel. Pigmentiertes Leder trotzt der Sonneneinstrahlung wie ein echter Champion und bleibt ein langlebiger Freund in Sachen Polsterbezüge.

Warum ist Leder so einzigartig?

Kaum ein Bezugsstoff ist so hochwertig und natürlich wie Leder. Die offenen Poren versprühen so viel Leben und Atmosphäre, wie es sonst kein Werkstoff schafft. Kombiniert mit massiven Hölzern bringen Sie das pure Leben in Ihre eigenen vier Wände. Egal ob Anilinleder, Semianilinleder oder pigmentiertes Leder. Sofa, Sessel, Couch-Garnituren aus Leder sind immer eine Bereicherung für Ihr Zuhause.

Sofa und Sessel aus Leder für Nordenham, Brake, Bremerhaven und ganz Bremen.

Sie wollen mehr über den hochwertigen Bezugsstoff Leder wissen? Sie sind auf der Suche nach Ihrem nächsten Traumsofa? Wir von Möbel Kuboth helfen Ihnen gerne bei Ihrer Suche und beraten Sie zu allen Ihren Fragen rund um Lederarten und ihre Vor- und Nachteile. Schauen Sie vorbei, in unserem Möbelhaus in der Großensieler Straße 114 in Nordenham.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.